Vergessene Seele In Gedanken versunken, sitzt sie dort. Allein,Vergessen. An einem stillen Ort. Lauscht dem Wind der Einsamkeit. Denkt zurück an die vergangene Zeit. Lächelt traurig, versteckt die Narben. Dunkle Welt strahlt in grauen Farben. Prachtvolle Blüte bereits verdorrt, Der Freude beraubt, der Seele Mord.

22.12.14 23:58, kommentieren

Werbung


Ich fühle die eisige Kälte in mir um mich herum. Tag und Nacht, eingefrorene Gefühle, doch manchmal da fühle ich die Wärme und ich fühle, dass ich noch lebe, dass es mich gibt. Dann fühle ich die Wärme, ich fühle es lebendig zu sein. Bis die Kälte alles wieder einfriert. Manchmal ist die Kälte doch stärker als die Wärme. Und ich fühle nichts mehr

22.12.14 23:56, kommentieren